Fiakergulasch

Zutaten für 4 Personen

  • 100 g
    ausgelöstes Rindfleisch
  • 100 g
    Butterschmalz oder 100 mml Öl
  • 700 g
    Zwiebeln
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 3 EL
    Paprikapulver
  • 4
    Eier
    hartgekocht
  • 4
    Essiggurkerl
  • 2 Paar
    Frankfurter
  • Kümmel, Majoran, Essig, Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Das Rindfleisch von groben Sehnen befreien und in Würfel schneiden. Zwiebel grobwürfelig hacken und im Butterschmalz goldbraun rösten. 1 TL Kümmel und Majoran und die zerdrückten Knoblauchzehen kurz mitrösten. Das Paprikapulver einrühren und mit kaltem Wasser aufgießen. Das Fleisch dazugeben und mit soviel Wasser auffüllen, dass das Fleisch bedeckt ist. Mit einem Schuss Essig, Salz und Pfeffer würzen und ca. 3 Std zugedeckt köcheln lassen.

  • 2-3 EL vom Gulaschsaft mit 1-2 EL Mehl verrühren, zum Gulasch geben und einige Minuten weiterköcheln lassen – das macht den Saft dicker und sämiger!

  • Die Eier kernweich kochen, Essiggurkerl zu Fächern schneiden, Frankfurter halbieren, an den Enden kreuzweise einschneiden und braten oder kochen.

  • Gulasch anrichten, mit Gurkerfächer, Eihälften und Frankfurtern garnieren.

     

    Klassisch zum Fiakergulasch ist das Semmerl! Wenn Sie die Garnierung aus Eiern, Gurkerln und Frankfurtern weglassen, passen auch Semmelknödel oder Spätzle hervorragend.